http://www.fulenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1067476
04.12.2020 03:37:37


Bericht Skilager-Waldeinsatz 5./6. Klasse Fulenbach

Bericht Skilager-Waldeinsatz 5./6. Klasse Fulenbach

Dienstag, 20. Oktober 2020, 08.00 Uhr. Leichte Nebelschwaden streichen durch den Ort und beeinträchtigen die Sicht. Auf der Dorfstrasse in Fulenbach bewegt sich etwas. Zwei Gruppen Kinder auf Fahrrädern, angeführt durch eine erwachsene Person, radeln Richtung Boningen dem Wald entgegen. Die Lichter der Fahrräder erhellen nicht nur die Strasse, sondern auch die Gemüter der Kinder, so hoffe ich zumindest. Am Schluss der beiden Gruppen eine zweite erwachsene Person, welche eigenartige Schuhe träg. Es sieht aus, als wären es Wanderschuhe, welche durch silbernes Klebeband zusammengehalten werden. Wohl die neue Herbstmode 2020.

Die Morgensonne verdrängt mit den ersten Sonnenstrahlen den feuchten Nebel und die rund 40 Radler mit Helm und Rücksack bekommen Gesichter.

Es ist die 5. & 6. Klasse der Primarschule Fulenbach, begleitet durch die beiden Lehrpersonen Alain Röllin und Julien Ceccon, auf dem Weg zum Fulenbacher Waldhaus. Dort haben die beiden Klassen mit dem Fulenbacher Förster, Beat Steffen, und der ENUFA abgemacht. Bäume setzen im Wald zum Verdienen eines Skilager-Batzens, dies ist das Tagesziel. Nebenbei erwähnt, die behelfsmässig geklebten Wanderschuhe von Herrn Ceccon, werden durch die Ersatzschuhe von Beat ersetzt, J.

Beat Steffen hat zusammen mit der ENUFA (Entsorgungs,- Natur,- Umwelt,- Forst, - Allmend-kommission) einen hoffentlich interessanten, lehrreichen und anstrengenden Tag organisiert. Nach der Begrüssung und den Tagesinformationen durch Roli Wyss, wird informiert, dass auch im Wald die Corona-Vorschriften eingehalten werden müssen.

Anschliessend radeln alle zusammen an den Grenzweg zwischen Härkingen und Fulenbach. Dort angekommen, stehen bereits zwei grosse Autoanhänger gefüllt mit vielen Pflanzen, Holzpfählen und Kunststoffröhren. Beat Steffen teilt die anwesenden Schüler und Schülerinnen kurzerhand in Arbeitsgruppen ein. Die einen holen die Setzlinge vom Anhänger, die anderen setzen die Baumsetzlinge (Fichten, Buchen, Ahorn und Lärchen) in die bereits im Kiesboden vorgebohrten Löcher und stampfen diese möglichst gut fest. Derweilen werden von der nächsten Gruppe die Pfähle eingeschlagen und die schützenden weissen Rohre über die Setzlinge gestülpt sowie befestigt.

Es sind echt tolle Teams im eifrigen Einsatz. Nach 3 Stunden harter Arbeit gibt es ein Mittagessen. Heisse Wienerli, Poulet- und Schweinswürste mit Brot erfreuen die Herzen und den hungrigen Bauch. Natürlich darf das Rivella auch nicht fehlen.

Nach der Mittagspause braucht es wieder etwas Motivation seitens der Lehrer. Aber nach kurzer Zeit arbeiten die Teams wieder voller Elan wie ein gut eingespieltes Bienenvolk. Die Lärchen müssen mit zwei Pfählen und zusätzlich einem Netz eingepackt werden, so dass die Rehe die jungen Pflanzen nicht abfressen können. Zwischendurch eine Trinkpause und einen prüfenden Blick über die frisch bepflanzte Fläche - die Zeit rückte unerbittlich voran. Die Uhr zeigte 15.00 und die ganze Fläche mit rund 900 jungen Bäumen ist bepflanzt. Eine wahre Freude!

Beat Steffen und sein Team haben das Tagesziel erreicht. Er bedankt sich für den tollen Einsatz und informiert mit ein paar interessanten Worten über die nun hoffentlich wachsenden Jungpflanzen. Wichtige Hinweise bezüglich der Abfallentsorgung werden von Roli Wyss thematisiert. Dies speziell, weil er und die anwesenden ENUFA-Kommissionsmitglieder ein paar vergessene PET-Flaschen und Kartonteller auf dem Gelände gefunden haben. Viel gelernt und um grosse Erfahrungen reicher, fahren die beiden Klassen dem verdienten Feierabend entgegen nach Hause.

Herzlichen Dank an alle Kinder der 5. & 6. Klasse Fulenbach, an die Lehrpersonen, an das Ruholz-Team sowie an die ENUFA.

Diese Aktion wird bestimmt nicht einmalig bleiben.

23.10.2020/WY

Weitere Fotos finden Sie unter http://www.fulenbach.ch/de/bildung/bldgfotoalbum/welcome.php?action=showgallery&galid=28912


Waldtag
 

Datum der Neuigkeit 27. Okt. 2020
  zur Übersicht