Willkommen auf der Website der Gemeinde Fulenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung

  • Innere Weid 1
  • 4629 Fulenbach (SO)
  • Telefon: 062 917 10 10 / 11

Öffnungszeiten

Mo
10.00 - 11.00 | 15.30 - 17.00
Di
10.00 - 11.00 | 15.30 - 18.30
Mi
10.00 - 11.00 | 15.30 - 17.00
Do
10.00 - 11.00 | 15.30 - 18.30
Fr
09.00 - 11.00 | geschlossen

Oeffentliche Bekanntmachung - Auflage Kantonaler Richtplan

Öffentliche Bekanntmachung
Gestützt auf §§ 58 ff. des kantonalen Planungs- und Baugesetzes vom 3. Dezember 1978 und den
kantonalen Richtplan (RRB Nr. 2017/1557 vom 12. September 2017) wird die Anpassung der folgenden
Beschlüsse im kantonalen Richtplan öffentlich bekannt gemacht.
Kantonaler Richtplan:
Kapitel E-3.2 Kies
Beschluss E-3.2.1 (Anpassung):
Der Kanton bezeichnet folgende Abbaugebiete als Erweiterungs- und Ersatzgebiete für die
kurzfristige Versorgung mit Kies (Abstimmungskategorie Festsetzung):

Nr.
1.032/1.033°
Gemeinde
Härkingen, Fulenbach
Name
Hard-Usserban (Ost)

Handlungsanweisungen: In der Nutzungsplanung sind Immissionsschutzmassnahmen im nordöstlichen
Bereich und die interne Erschliessung zwischen den Werkstandorten zu prüfen. Sowie kleinräumige
Vernetzungselemente und –strukturen nach dem Teilregionalen Abbaukonzept Aaregäu zu planen.
Die Gemeinden führen das Nutzungsplanverfahren durch.
Beschluss E-3.2.2 (Anpassung/Ergänzung):
Der Kanton bezeichnet folgende Abbaugebiete als Erweiterungs- und Ersatzgebiete für die kurz- bis
mittelfristige Versorgung mit Kies (Abstimmungskategorie Zwischenergebnis):

1.032
1.033°
1.034
Härkingen
Härkingen
Härkingen
Hard Südwest
Usserban (West)
Hard Nord

Handlungsanweisungen zu 1.029 Neuendorf Aegerten, 1.031 Neuendorf Niderban, 1.032 Härkingen
Hard Südwest, 1.033 Härkingen Usserban West,1.034 Härkingen Hard Nord: Es besteht ein kantonales
Interesse an einem weiteren Abbau der Kiesreserven. Auf regionaler Ebene besteht ein
Koordinationsbedarf, insbesondere hinsichtlich des Abbauvorgangs, der Erschliessungen der
Kiesgruben und –werke sowie der ökologischen Ausgleichsflächen und der entsprechenden
Vernetzung. Die Abbauflächen sollen zudem eine möglichst hohe Bodennutzungseffizienz aufweisen.
Das Teilregionale Abbaukonzept Aaregäu 2011 bildet die Grundlage für die weitere Planung. Vor der
Festsetzung ist nachzuweisen, wie die landwirtschaftlichen Anliegen berücksichtigt werden.
Handlungsanweisungen zu 1.034 Härkingen Hard Nord: Das Gebiet darf nicht überbaut werden.
° Standortgebundener Abbau im Wald
Einwendungen gegen die Richtplananpassung sind innerhalb der Auflagezeit schriftlich beim Bau- und
Justizdepartement des Kantons Solothurn, Rötihof, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn, einzureichen.
Sie müssen einen Antrag mit Begründung enthalten.
Auflagezeit:
20. August bis 18. September 2018
Auflageorte:

  • Bau- und Justizdepartement, Rötihof, Werkhofstrasse 65, Solothurn
  • Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, Solothurn
  • Gemeindeverwaltung Fulenbach, Innere Weid 1, 4629 Fulenbach während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
  • Gemeindeverwaltung Härkingen, Fröschengasse 7, 4624 Härkingen während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Die Unterlagen können auch im Internet eingesehen werden: arp.so.ch
Solothurn, 13. August 2018 Bau- und Justizdepartement



Datum der Neuigkeit 16. Aug. 2018